Amphibienschutz

 

 

Erhebung von Krötenwanderstrecken im Gemeindegebiet von
St. Peter a. O. und Dietersdorf a. G.

Alljährlich im Frühjahr setzt die Wanderung der Amphibien (Frösche, Kröten, Molche, Salamander) ein. Dabei überqueren die Tiere viele Straßen. Naturschutzorganisationen und Straßenerhalter errichten bereits temporäre (mobile) oder dauerhafte Schutzeinrichtungen und betreuen diese während der Zeit der Wanderung zu den Laichplätzen. 

Damit in Zukunft möglichst viele der Amphibienwanderstrecken über Verkehrswege geschützt werden können, werden seitens der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht für die Fachabteilung 18B Straßeninfrastruktur - Bau, Erhebungen über Amphibienwanderstrecken an Straßen durchgeführt.

Die aufgearbeiteten Daten ergeben eine Amphibiendatenbank, welche die Grundlage für Berechnung, Planung und Bau von Amphibienschutzeinrichtungen im Zuge von Straßenbauprojekten darstellt.

Um eine genaue Erfassung von Wanderstrecken durchzuführen und Veränderungen zu aktualisieren, wird um Mithilfe der Bevölkerung der Gemeinden Dietersdorf und St. Peter  bei den Erhebungsarbeiten gebeten. Wer eine Wanderstrecke kennt, die durch keinen Krötenzaun usw. geschützt ist, den bitten wir, dies der Ortseinsatzstelle (Tel.: 0664/62 11 939) oder einem Berg- und Naturwächter in Ihrer Nähe zu melden.

Die Amphibien werden Ihnen für jede Meldung dankbar sein!

 

 

Nach oben